Ernährung im Sport

25. September 2013

Wer sportlich fit und aktiv sein möchte und viel leisten muss sollte auf jeden Fall auf seine Ernährung achten. Auch für Freizeitsportler ist eine gesunde Ernährung eine wichtige Ergänzung.

Trinken

Während des Sports ist vor allem das Trinken wichtig. Hier sollte man möglichst selten zu den hoch angepriesenen Energy- und Fitness Drinks greifen. Die sind nämlich außer teuer nicht mal wirklich gesund. Sie haben eine hohe Kaloriendichte. Die meisten Aktiven wollen aber beim Sport einen Kalorienverbrauch erzielen. Diese Drinks wirken genau dagegen uns füllen den Kalorienspeicher mit ungesundem Zucker wieder auf.

Sinnvoller ist es zu Apfelschorle oder Mineralwasser zu greifen. Auch hier ist ein Übermaß nicht nötig. Bei moderatem Sport ist es völlig ausreichend nach der Aktivität zu trinken. Man rechnet ungefähr einen Liter pro Stunde Sport.

Ergänzungsmittel & Powerriegel

Wie Energydrinks sind auch Nahrungsergänzungsmittel und Energieriegel in den wenigsten Fällen sinnvoll. Sicherlich, wer einen Marathon läuft sollte sehen, dass er verbrauchte Energie nachreicht. Wer Sport zum abnehmen und fit bleiben betreibt ,sollte auf kalorienreiche Ergänzungen verzichten.

Auch Nahrungsergänzungsmittel sollte der Normalverbraucher nicht wahllos im Drogeriemarkt oder in der Apotheke kaufen. Ärzte und Forscher sind sich mittlerweile einig, das das nichts bringt. Wer einen Mangel an einem bestimmten Mineralstoff wie Zink, Eisen, Calcium oder Magnesium vermutet, der sollte das vom Arzt untersuchen lassen und genau diesen Mangel mit Hilfe seiner Ernährung beheben. Eine Breitband-Versorgung mit zusätzlichen künstlichen Vitaminen ist eher schädlich als das es den Sportler unterstützt.

Gesunde Ernährung

Die richtige Ernährung im Zusammenhang mit Sport sind keinesfalls ein Hexenwerk. Doch wer Erfolge beim Abnehmen erzielen oder seine sportliche Leistungsfähigkeit steigern möchte sollte sich über die Grundlagen gesunder Ernährung informieren. Im Internet finden sich zahlreiche Anlaufstellen für Tipps in Sachen Ernährung und Sport, Artikel wie Die Grundlagen für richtiges Essen” bringen vor allem Anfängern die Thematik näher. Wer direkt nach Rezepten sucht wird in Büchern wie „Die Kraftküche“ von Bodybuilder Bernd Breitenstein gut beraten.

Eiweißreiches (rotes) Fleisch wie z.B. Rind ist eine gute Ergänzung wie z.B. für den Muskelaufbau. Wer nun denkt er erzielt die besten Fortschritte wenn er nur noch Fleisch zu sich nimmt der irrt. Der Körper braucht für die Aufnahme und Verarbeitung der einzelnen Stoffe immer Unterstützung durch weitere Nahrungsmittel.

Wer z.B. Karotten wegen der gesunden Inhaltsstoffe isst, sollte immer ein wenig Öl oder Butter mitessen, da die fettlöslichen Vitamine sonst nicht vom Körper aufgenommen werden.
Wer nur noch Karotten isst, dem fehlen andere wichtige Baustoffe und Kohlenhydrate.

Wer nur Fleisch isst dem fehlen Ballaststoffe, Kohlenhydrate und jede Menge Vitamine und Mineralstoffe.

An den Tagen vor einem Ausdauerwettkampf empfiehlt es sich noch immer eine kohlehydratreiche Mahlzeit (z.B. ein Nudelgericht) zu sich zu nehmen. Das füllt die Kohlenhydratspeicher und man hält länger durch. Hier sollten allerdings Vollkornprodukte bevorzugt werden. Eine schöne Übersicht über das Zusammenspiel von Kohlenhydraten und Sport findet sich hier.

Oftmals wird die These vertreten, dass mittlerweile das Eiweiß wie z.B. in Fleisch und Milchprodukten das wichtigste für eine gesunde Sportler-Ernährung ist. Das liegt aber hauptsächlich daran, das die Fitnessbranche, Der Zeitschriftenhandel und auch viele weitere Industriezweige an immer neuen Theorien interessiert sind. Vor 10 Jahren waren eben die Kohlenhydrate das A und O.

Es gilt noch immer: Eine ausgewogene, gesunde Ernährung mit viel frischem Obst, Gemüse, und Vollkornprodukten und auch ab und zu etwas Fleisch enthält üblicherweise die wichtigsten Inhaltsstoffe die jeder Sportler braucht.

Generation XXL – Kinder werden immer dicker

30. Mai 2013

Gerade die heutigen Kinder werden immer dicker bedingt durch mangelnde Bewegung, denn Computer und andere virtuelle Medien üben einen besonderen Reiz aus. Warum denn noch bewegen, wenn man im Game als Held durch die Felder reiten kann. Dazu noch Chips oder Fastfood und schon steht der Fettleibigkeit eigentlich nichts mehr im Weg.

Es gilt für die Eltern zu reagieren, denn schließlich möchte keiner für seine Sprösslinge eine Zukunft zwischen Diabetes und Bluthochdruck. Daher sollten die Eltern wissen, das es dicke Kinder ohne Hilfe von außen kaum schaffen Gewicht zu reduzieren. Zwar gibt es in Deutschland eine Menge Therapieprogramme, in denen übergewichtige Jugendliche und Kinder ihr Gewicht reduzieren können, doch die Programme besitzen oft einen unterschiedlichen Qualitätsstandard. Als Elternteil gilt es bei der Wahl der Therapie darauf zu achten, dass die Therapie auf drei Säulen aufgebaut ist, dem Verhaltenstraining, der Bewegungstherapie und natürlich der Ernährungsumstellung.

Wichtig ist, dass natürlich auch die Eltern mit in das Therapieprogramm einbezogen werden, denn die Hilfe der Therapie muss dauerhaft ausgelegt sein. Das bedeutet, dass der komplette Lebensstil geändert werden muss und das braucht Zeit, oft sogar viel Zeit.

Eltern sind ein wichtiger Bestandteil der Therapie dicker Kinder

Eltern sind oft viel extremer als man vielleicht meint. Nicht selten erscheinen Eltern bei Gesprächstherapien ihrer Kinder mit der Forderung, dass ein Silikonmagenband die beste Alternative sei, damit der übergewichtige Sprössling endlich Gewicht verliert. Doch diese Methode ist keine Lösung. Mediziner lehnen es ab, übergewichtigen Kindern unter achtzehn Jahren so ein Magenband einzusetzen. Es sei denn, das Band ist für das übergewichtige Band aufgrund von Lebensgefahr unbedingt notwendig.

Daher ist es wichtig, dass es nicht nur darum geht, den Kindern beizubringen sich gesund zu ernähren und ihren Lebensstil zu ändern. Auch die Eltern müssen sich weiterentwickeln, da die Kinder sonst schnell wieder in ihre alten Verhaltensmuster fallen. Eltern müssen verstehen, dass die Fettleibigkeit ihrer Kinder nicht nur Babyspeck ist, sondern negativen Einfluss auf ihr weiteres Leben hat. Das Selbstbewusstsein, Ehrgeiz und der Charakter können sich gar nicht festigen, da das Kind wegen seiner Figur nur gehänselt werden wird. Der Teufelskreislauf beginnt, denn je schlimmer die Hänselei, desto mehr wird sich der Sprössling vor dem Computer zurückziehen und sich eine eigene virtuelle Welt schaffen. Sozialkontakte sterben.

Wenn Eltern clever sind, nutzen Sie gerade das Interesse ihres Kindes für Ballergames schonungslos aus. Wie, natürlich mit Paintball. Bei diesem Sport haben Kids nicht nur Freude daran, die anderen Mitspieler mit Farbe abzuschießen, nein, sie müssen sich selber auch bewegen, um nicht getroffen zu werden. Sie lernen andere Mitspieler kennen, Freundschaften entstehen, es werden gemeinsame Unternehmungen außerhalb von Paintball gestartet und der Teufelskreislauf mangelnde Bewegung wird unterbrochen.

Fit in jedem Alter

15. Mai 2013

Eine Fitness erweist sich als eine allseitige Unterstützung sämtlicher Körperfunktionen und hat außerdem noch gesundheitliche Vorteile. Wenn ein Tag morgens beginnt und die ersten Sonnenstrahlen die Landschaft berühren, ist das als Einladung zu betrachten. Das Laufen in der freien Natur ist einfach zu bewerkstelligen und fördert die Gesundheit. Neben dem Willen loszulaufen wird eine entsprechende Laufausrüstung benötigt. Laufschuhe von Asics für Damen eignen sich dazu sehr gut und die Auswahl ist riesig.

Die Fitness – Relevanz und Vorteile
Gesundheit und Vitalität wünschen sich viele Menschen. Um auch im Alter aktiv zu sein, ist Bewegung unerlässlich, wie die regelmäßige Beanspruchung der Körpermuskulatur.
Das Radfahren ist eine ganzheitliche Sportform und eine Möglichkeit sich körperlich fit zu halten. Das Indoorcycling ist eines der beliebtesten Angebote in deutschen Fitnessstudios, dabei bewegt der Sportler auf einem festmontierten Rennrad die Pedale zu den Rhythmen der Musik. Durch die Kraft der Musik und einer Gruppe von Gleichgesinnten entsteht die bestärkende Motivation. Es kommt darauf an, die eigene Kraft schonend in die Pedale umzusetzen.

Die gesundheitlichen Auswirkungen
Fitness- und Konditionsprogramme sind geeignet, um eine Stabilisierung von Herz und Kreislauf zu erreichen. Menschen mit überhöhtem Blutdruck profitieren vom Bewegungssport und können längerfristig auf natürlichem Wege den zu hohen Blutdruck etwas absenken. Menschen mit zu niedrigem Blutdruck erreichen eine bessere Durchblutung des Gewebes. Wichtig ist nur eine regelmäßig schonende Beanspruchung der Körpermuskulatur in Armen und Beinen. Eine verbesserte Durchblutung führt zudem zu einer besseren Versorgung mit lebensnotwendigen Nährstoffen in den Organen. Die körperliche und geistige Fitness hat eine Vitalität und Lebensfreude zur Folge.
Ein Fitnesstraining bedeutet möglicherweise keinen hundertprozentigen Schutz gegen auftretende Krankheiten. Doch ein moderates Fitnesstraining hat erwiesenermaßen einen vorbeugenden Nutzen und stärkt das Immunsystem. Außerdem gibt es eine rehabilitierende Wirkung bei einer Vielzahl von Beschwerden, wie Rückenleiden, Bluthochdruck, erhöhten Cholesterinwerten, Übergewicht und Stress. In diesen Fällen ist vor einer Trainingsaufnahme unbedingt der Rat eines Hausarztes einzuholen.

Jede Menge Irrtümer und ums Abnehmen

13. März 2013

Verbraucher achten in allen möglichen Fassetten ihrer Ernährung immer wieder darauf, möglichst schlank zu bleiben und auf zu viele Kalorien, Kohlenhydrate, Zucker oder Fette zu verzichten. Doch was sind eigentlich die wahren Dickmacher unter den Lebensmitteln und wo liegen die größten Irrtümer?

Genau darüber klärt dieser sehenswerte Video-Beitrag von Sat1 auf: http://www.sat1.de/ratgeber/schnell-abnehmen-die-groessten-irrtuemer

Hier wird auf anschauliche Art und Weise erklärt, wo im Alltag immer wieder Fallen für unsere Figur lauern. Auf der anderen Seite wird der Zuschauer aber auch darüber in Kenntnis gesetzt, welches klassische Irrtümer sind.

Beispiel Butter

Ein typisches Beispiel für ein Lebensmittel welches eigentlich gar nicht so schlecht ist, ist die die Butter. Häufig wird gesagt dass Sie der Dickmacher schlechthin ist und darüber hinaus gesundheitsschädlich. Viele Verbraucher weichen daher auf Margarine aus, im Glauben, sie tun damit etwas Gutes für ihre Figur.

Dem ist jedoch mit Nichten so: Bei der Margarine handelt es sich nämlich um ein aus diversen Inhaltsstoffen verarbeitetes Produkt. Die Butter hingegen ist ein reines Naturprodukt und wird vom Körper daher viel leichter aufgenommen. Darüber hinaus ist Fett im Allgemeinen bei weiten nicht so schädlich, wie immer wieder behauptet wird. Von daher gilt: Ruhig mal wieder eine Stulle mit ordentlich Butter drauf essen!

Gleiches gilt für viele weitere Lebensmittel…

Neben der Butter gibt es noch viele anderen Mythen rund um Dickmacher, die so jedoch gar nicht stimmen. Welche das im Einzelnen sind, erfährt man ebenfalls im Video von Sat1. Auf der anderen Seite gibt es aber genauso gut auch Lebensmittel, die allgemein hin als gesund akzeptiert sind, in denen sich jedoch eine Menge an Kalorien verbergen.

Den optimalen Laufschuh finden

22. Oktober 2012

Laufen ist der optimale Sport für alle, die unabhängig und flexibel sein wollen. Im Prinzip ist nichts weiter notwendig, direkt vor der Haustüre kann es losgehen. Dennoch ist die richtige Ausrüstung Grundvoraussetzung für jeden professionellen Läufer oder denjenigen, der es werden möchte.

Den richtigen Schuh finden
Die Bandbreite an Sportausrüstung bzw. -Schuhen ist mittlerweile fast unüberschaubar groß geworden, was viele Vorteile bietet, die Suche nach dem richtigen Schuhwerk aber auch erschwert. Dennoch darf diesbezüglich weder an Zeit noch an Geld gespart werden, denn der ideale Laufschuh ist essenziell für Erfolg und vor allem Gesundheit. Jeder Fuß ist einzigartig geformt, jeder hat seinen ganz eigenen Laufstil.

Gut sortierte Sportfachgeschäfte bieten sowohl fachliche Beratung wie auch eine große Auswahl an verschiedensten Modellen.

Zunächst sollte ein geschulter Verkäufer Maß nehmen und so die genaue Schuhgröße herausfinden. Je nachdem, ob der Laufweg eher über Asphalt, Schotter oder Waldboden führt, sind unterschiedliche Modelle vorgesehen.

Definitiv müssen mehrere Schuhe ausprobiert werden, am besten eignet sich hierfür ein spezielles Laufband, das in den meisten Sportläden zu finden ist. Dieses ermittelt verschiedenste Werte, wie zum Beispiel die Art des Auftritts oder die durchschnittliche Schrittgeschwindigkeit. Beides kann ausschlaggebend für die richtige Wahl des Schuhs sein. Prinzipiell gilt: Je intensiver sich der Laufbegeisterte mit der Schuhauswahl auseinandersetzt, desto besser und gesünder ist das Endergebnis.

Kauf und Garantie
So breit wie die Palette an Laufschuhmodellen variieren auch die Preise. Vom günstigen No Name-Schuh bis hin zum sündhaft teuren Markenprodukt ist alles erhältlich. Auch wenn günstige Modelle nicht unbedingt schlechter sein müssen, sollte am richtigen Schuh dennoch nicht gespart werden.

Wichtig ist es, sich vor dem Kauf über Garantie und Umtauschrechte zu informieren. Nach den ersten paar Laufausflügen in den neuen Schuhen könnte sich plötzlich herausstellen, dass der Schuh doch nicht geeignet ist.

Tolle Kindermode aus Koblenz

14. Mai 2012

Der Herbst verabschiedet sich langsam aber sicher und die ersten Sonnenstrahlen schieben sich durch den Himmel. Es ist definitiv Zeit für einen Einkaufsbummel.

Endlich kann das neue Sommer-Outfit erworben werden. Aber heute ist erst einmal unser Nachwuchs dran, denn wir suchen exklusive Kindermode aus Koblenz. Isla Ibiza, Bondi Dress und Myimo heissen die Marken, die die exklusive Kindermode den besonderen Touch geben. Gefunden haben wir die noch relativ unbekannten Marken für hochwertige Mode für Kinder bei Modeschnitt-Koblenz.de. Der mit Liebe gestaltete Onlineshop für Kindermode aus Koblenz bietet hier eine sehr schöne Auswahl an aktuellen Kollektionen der Trendmarken. Verschiedene Farben, Größen und Modelle bieten hier eine gelungenes Sortiment. Die aussergewöhnlich freundliche und professionelle Beratung rundet die Perfektion des Internetstores ab. Der Bestellprozess, sowie der Versand erfüllen alle wichtigen Kriterien im modernen Onlineshopping. Die Versanddauer von 3 Tagen ist soweit ebenfalls in Ordnung. Sollten auch Sie auf der Suche nach schöner und exklusiver Kindermode sein, ist die Adresse Modeschnitt-Koblenz.de auf jeden Fall ein Besuch wert. Sind unsere Kleinen erst für den Frühling gewappnet, können auch die Großen auf Shopping-Tour gehen. Aber auch hier lohnt sich ein kurzer Blick Modeschnitt-Koblenz, denn für das ältere Semester gibt es auch viele attraktive Modestücke und Accesoires.

Zumba erobert die Fitnessstudios

19. Dezember 2011

Die Begeisterung für Zumba wächst und wächst. Enwickelt in den späten 1990er Jahren in Kolumbien durch die Fitness-Trainer Alberto Perez, ist Zumba ein hochenergetisches Aerobic-Training basierend auf Tanzschritten aus Merengue, Salsa und anderen Tänze.
Die Faszination an Zumba stammt zum Teil aus der Wahrnehmung, dass es mehr ist eine Routine-Übung eher eine Tanzparty. Aber die Popularität hat ihren Preis. Zumba Klassen können enorm groß sein, gefüllt mit begeisterten, aber unerfahrenen Sportlern, die von Lehrern mit wenig Erfahrung geführt werden.
Darum sollte man sich vorher genau beraten lassen besonders ältere Menschen, schwangere oder unerfahrene Sportler. Erkundigen Sie sich genau wer die Klasse führt und welche Erfahrungen der Trainer hat. Finden Sie heraus ob es Kurse auch für Anfänger gibt oder ob man vielleicht erst langsam anfangen kann. man muß sich ja nicht gleich durch verschiedene Herausforderungen überfordern. Es ist wie beim Mice Dice man kommt nur durch Übung und Durchhaltevermögen in den Millionaires Club. Also langsam anfangen und dann lieber steigern.
Um eine besondere Ausrüstung muß man sich beim Zumba nicht anschaffen. Es reicht wenn man bequeme Sportkleidung trägt, da man sich sehr viel bewegt. Die Schuhe sind auch wichtig. Tragen Sie bequeme Turnschuhe die nicht drücken. Am besten Schuhe die eine gute Sohle haben und ein angenehmes Fußbett, so wird der Fuß optimal geschont, denn beim Zumba springt man viel und die Tanzbewegungen können den Fuß überanstrengen und dies sollte man vermeiden. Auf mehr braucht man aber nicht zu achten und man kann sich auch mit allen Fragen immer an den erfahrenden Zumbatrainer wenden, der einem mit Rat und Tat zur Seite steht. Dann viel Spass beim Zumba!

Spezielle Anforderungen einer Regatta Crew

11. April 2011

Segeln ist der weiße Sport. Für manch einen sieht segeln tatsächlich nicht nach Sport, sondern nach angenehmer Freizeitgestaltung aus. Selbst Fahrtensegler haben ausreichend Bewegung an Bord. Will man erfolgreich an Regatten teilnehmen, braucht man jedoch mehr als nur seglerisches Geschick – man muss auch top fit sein. Neben guter Kondition und Beweglichkeit sollte man auch ausreichend Kraft haben, z.B. um auch Segel zu bergen oder Gennaker bzw. Spinnaker bei viel Wind setzen zu können. Auch das Bedienen der Segel bzw. das Dicht nehmen von Schoten erfordert unter Umständen viel Kraft, in jedem Fall jedoch Ausdauer. Wer schon einmal bei einer Regatta mitgesegelt ist, weiß, wie wichtig gute Bauch- und Rückenmuskulatur ist. Für optimale Gewichtverteilung musst die Crew auf der Kante hängen, die Oberkörper müssen über lange Zeit aus dem Schiff herausragen.

Je kleiner und leichter die Regatta Yachten bzw. Boote werden, um so mehr Körpereinsatz und Fitness ist gefragt. Bei kleinen Racern wie z.B. der Nautica 450 rast man nur weniger Zentimeter über der Wasseroberfläche entlang. Jede Bewegung und jeder Griff muss hier sitzen, ansonsten endet der Ritt nicht selten Kopfüber im Wasser.

Professionelle Regatta Crews ernähren sich gesund und bewusst vor den Regatten. Dazu gehören natürlich auch Kohlenhydrate und viele Proteine. Wenn jemand einmal einen Amerikas Cup im Fernsehen oder sogar live mitverfolgt hat, sind ihm sicher die Grinder aufgefallen. Die Aufgabe von Grindern ist es, Gennaker oder Spinnaker zu zweit über ein Kurbelsystem in möglichst kurzer Zeit zu setzen. Grinder sind echte Kraftprotze und Top fit. An so einem Regatta Tag isst ein Grinder schon einmal 10 halbe Hühnchen, um seinen Proteinbedarf zu decken.

Musik für das Fitnesstraining

19. November 2010

Viele Sportler hören ihre Lieblingsmusik als MP3 Download zum Sport. Die Musik gibt ihnen den Bewegungsrhythmus vor oder hilft ihnen, nach der Arbeit besser abzuschalten. Doch nicht immer und nicht jede Musik ist für das Training sinnvoll. Viele Sportler mögen nicht mehr ohne Musik. Für sie gehört ihre Lieblingsmusik zum Training einfach dazu. Rein in die Trainingsklamotten, Laufschuhe an, Musik aufgedreht. Zum Start das langsame Lieblingslied, dann ein etwas schnellerer Rhythmus, und die Füße bewegen sich wie von selbst. Für viele Sportler ist das Training ohne Musik undenkbar. Ist die Musik zu schnell für den natürlichen Rhythmus, wird der Sportler zumindest eine bestimmte Zeit versuchen, dem Rhythmus der Musik zu folgen. Das bedeutet, er wird schneller, der Puls steigt und die Atemfrequenz wird schneller. Unbewusst überfordert er sich dann womöglich. Es gibt Menschen, die Musik zur Motivation beziehungsweise zur Ablenkung brauchen und vielleicht nur so in der Lage sind, ein bestimmtes Training zu absolvieren.

Mein Kauf eines Mountainbikes

14. April 2010

Als ich mir ein neues Mountain Bike wünschte, habe ich mir die Angebote im Internet angesehen. Dabei stieß ich auf den Versandhändler Toms Bike Corner in Rosenheim. Dort gibt es auch ein Ladengeschäft, angesichts meines Wohnortes im Norden Deutschlands konnte ich dieses aber nicht aufsuchen. Das Angebot an Mountainbike Modellen auf der Webseite des Fahrradhändlers ist sehr umfangreich, alle Räder werden ausführlich beschrieben und durch aussagekräftige Bilder vorgestellt. Dennoch hatte ich noch ein paar Fragen zu den Mountainbikes, welche ich in die nähere Auswahl genommen hatte und zu den weiteren frei wählbaren Ausstattungsvarianten und schrieb eine E-Mail an den Händler. Die Antwort kam schnell und war sehr ausführlich. In der Antwortmail wurde erwähnt, dass ich bei weiteren Fragen gerne anrufen könne. Fragen hatte ich dank der ausführlichen E-Mail Antwort zwar nicht mehr, aber ich wollte gerne über einen Preisnachlass reden. Die Mountainbikes werden bei Toms Bike Corner zu günstigen und fairen Preisen angeboten, dennoch wollte ich gerne einen Versuch unternehmen. Tatsächlich ließ sich einkleiner Nachlass aushandeln.Während des Gespräches hat der Kundenberater mich aktiv auf mögliches Mountainbike Zubehör angesprochen. Ich fühlte mich sehr gut beraten und bestellte das von mir ausgewählte Mountainbike. In sehr kurzer Zeit wurde mein Mountainbike geliefert und ich konnte meine erste Fahrt mit ihm unternehmen. Ich kann den Versender wirklich empfehlen, besonders beeindruckt hat mich die kompetente und freundliche Bearbeitung meiner Fragen sowie der zuverlässige und schnelle Versand.